Das Abspielen eines Videos auf Samsung LED-Fernsehern ist praktisch frei von Bild- und Geräuschstörungen. Kommt es zu Verschwommenheit in den Bewegungen, können die Samsung HD-Fernseher ihre Top-Leistung unter Beweis stellen, solange die Auto Motion Plus Bildoptimierungs-Funktion verwendet wird. Die vorangegangenen HD-Fernseher-Modelle von Samsung haben gezeigt, dass Auto Motion Plus eine ihrer Stärken ist. Dieses Jahr macht dabei keine Ausnahme. Zusätzlich hat Samsung eine Benutzereinstellung eingebaut, die die Verstellbarkeit von Scharfzeichner (dies betrifft auf Video basierende Quellen) und Ruckel-Entferner (für Film-basierte Quellen) zu einer der besten Bildoptimierungsfunktionen macht.
Diese Samsung LED-Fernseher lieferten alle Arten von 1080i und 1080p Quellen noch mit Testmustern, wobei 1080i Film- und Videomaterial korrekt getrennt wurden. Cnet berichtet, dass die Bewegungsauflösung auf den geprüften UNB6000 und UNB7000 Samsung LED-Fernsehern zwischen 600 und 700 Lines liegt; der von uns letztes Jahr getestete A950 brachte es auf 900 Lines genauso wie die Premium Plasmageräte von Panasonic und Pioneer.
Gleichzeitig sehen Standardbilder auf den Samsung LED-Fernsehern gut aus – sie produzieren scharfe Bilder, ohne verwackelte Diagonalen, während jede Linie im DVD-Format aufgelöst wird.
Ebenso bemerkenswert ist, dass die neuen Samsung LED-Fernseher wie ihre Vorgänger von 2008 dank der „Screen Fit“ Seitenverhältnis-Einstellung und ihrer Fähigkeit, Texte mit einer Quellen-Auflösung von 1920×1080, sowohl über PC-Input als auch HDMI, gestochen scharf darzustellen, auch als große PC-Monitore eingesetzt werden können .

Related posts: